Datum: 15. Dezember 2021

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Lichtwarksaal, Neanderstraße 22, 20459 Hamburg

Sie waren bestimmt einmal im Leben sehr verliebt, vielleicht war es die Liebe die Ihnen viel Kraft und Energie gegeben hat. Manchmal ist Liebe schmerzhaft, aber sie kann trotzdem auch eine kreative Fähigkeit eine liebevoller Fantasie im Menschen bewirken.

Heute Abend werden wir mit Ihnen zusammen durch die Musik in „Innere Bilder“ tauchen. Die unvergleichliche f-Moll Fantasie von Franz Schubert aus dem Frühjahr 1828 erschien mit einer Widmung an seine Klavierschülerin Caroline, in die er – trotz der Standesunterschiede – aussichtslos verliebt war.

Die beiden georgischen Pianistinnen Tatia und Salome, die an diesem Abend im Lichtwarksaal ein Konzert geben werden, haben sich im Jahr 2016 bei einem Wettbewerb in Frankreich kennengelernt. Seitdem treten Sie in mehreren Projekten gemeinsam auf oder spielen bei Konzerten zusammen. Beide haben am Konservatorium in Tiflis studiert und ihren Master abgeschlossen. Tatia und Salome werden auch ihr Lieblingsstück „Fantasie“, op. 103 von Franz Schubert spielen. Die beiden Künstlerinnen versuchen, die Seele von Komponistinnen ausdrücken und die hinter den Noten stehenden Inhalte durch die Musik dem Publikum mitzuteilen. Es werden auch französische, russische und georgische Kompositionen aufgeführt.

VERANSTALTUNG ABGESAGT !

Recent Posts