Datum: 21. November 2019

Uhrzeit: 18 - 20 Uhr (mit Pause)

Ort: Lichtwarksaal, Neanderstraße 22, 20459 Hamburg

Drei junge Männer aus Damaskus sorgen für einen musikalisch abwechslungsreichen Abend. Sie studieren, arbeiten und leben in Hamburg und möchten uns mit Musik von Klassik bis Flamenco begeistern. Im Programm stehen unter anderem Stücke von Bach, Beethoven und eigene Kompositionen sowie Musik aus ihrer syrischen Heimat.

Ahmad Soulaibi ist Pianist, er studierte in Damaskus Musik und Komposition mit Hauptfach Klavier. Das Studium setzte er in Hamburg fort, hier ist er auch als Musiklehrer tätig.

Ghaleb Jazmati ist Geiger und studierte in Syrien Musik und Pädagogik. Er unterrichtet in Hamburger Musikschulen und tritt in diversen Orchestern auf.

Paco Hallaks Leidenschaft gehört der Gitarre. Er studierte in mehreren Ländern Gitarre, unter anderem nahm er bei dem Weltmeister Paco Pena Unterricht. Als Gitarrist spielt er auf verschiedenen Bühnen in Deutschland.

Recent Posts