Datum: 10. Februar 2022

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Lichtwarksaal, Neanderstraße 22, 20459 Hamburg

Rund ein Viertel aller obdachlosen Menschen sind Frauen. Viele von ihnen versuchen, ihren Status zu verbergen und lassen sich notgedrungen auch auf das Übernachten bei Zweckpartnern und Zufallsbekanntschaften ein und müssen dafür nicht selten sexuelle Gefügigkeit und Unterordnungen leisten. Nötigungen und offener Gewalt sind sie schutzlos ausgesetzt. Ragazza e. V. ist eine Beratungsstelle für diese Frauen und beide Referentinnen erzählen, wie der Alltag dieser Frauen aussieht, welchen Repressalien sie ausgesetzt sind und welche Bewältigungsstrategien eingesetzt werden.

Gäste:  Gudrun Greb, ragazza e.V., Sandra Busse, Straßensozialarbeit ragazza e.V.
Moderation:  Susanne Groth, Johan Grasshoff, Leben im Abseits e.V.

Recent Posts