Datum: 7. Oktober 2021

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Lichtwarksaal, Neanderstraße 22, 20459 Hamburg

Reiches, armes Hamburg – Eine Stadt voller sozialer Kontraste!
In Hamburg leben nachweislich die meisten Millionäre Deutschlands, aber auch die Zahl der armen und bedürftigen Menschen steigt stetig!
In dieser Veranstaltungsreihe reden wir mit Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen über Wohnungsnot, Armut und Bedürftigkeit in Hamburg und freuen uns darauf, mit Ihnen in eine offene Diskussion gehen zu können.

Viele Menschen in Hamburg finden keinen bezahlbaren Wohnraum. Seit Jahren wird in Hamburg der Neubau von bezahlbaren Wohnungen vernachlässigt. Dabei ist es das Wichtigste, dafür zu sorgen,  Menschen aufzufangen, so dass sie gar nicht erst wohnungslos werden. Für Menschen auf der Straße könnte das Konzept „Housing First“ die Überwindung der Wohnungslosigkeit bedeuten. Auch hier wäre dringend bezahlbarer Wohnraum notwendig. Mehr über dieses brisante Thema berichten die beiden Referenten, die sich seit Jahren mit den Folgen von fehlendem Wohnraum beschäftigen.

Gast:  Johan Grasshoff, Diakonie Hamburg
Moderation:  Susanne Groth, Leben im Abseits e.V.

Recent Posts